Kommentar Afghanistan: Finanzhilfen dürfen nicht in falsche Hände geraten

Meinung – Thomas Ludwig | 13.09.2021, 19:32 Uhr

Geberkonferenz in Genf: Ist die humanitäre Katastrophe in Afghanistan noch zu verhindern? Wohl nur mit bedingungslosen Sofortprogrammen. Langfristige Aufbauhilfen sind aber an Gegenleistungen der Taliban zu koppeln.

Sie haben bereits einen Zugang?
Jetzt ohne Abo weiterlesen!
6 Artikel kostenlos lesen
Jetzt kostenlos registrieren und diesen sowie fünf weitere Artikel frei lesen.
oder
1 Monat kostenlos testen
  • Alle Artikel & Inhalte auf noz.de
  • News-App für unterwegs
  • Alle Artikel als Audiobeitrag
Hier starten
Monatlich kündbar
Anschließend 3,75 €/Woche