Appell an Unterhändler Kommunen: Jamaika muss ländliche Räume stärken

Der Hauptgeschäftsführer des Deutschen Städte- und Gemeindebundes, Gerd Landsberg, fordert mehr Chancen für  Menschen, die  auf dem Land leben. Foto: dpaDer Hauptgeschäftsführer des Deutschen Städte- und Gemeindebundes, Gerd Landsberg, fordert mehr Chancen für Menschen, die auf dem Land leben. Foto: dpa

Osnabrück. Der Deutsche Städte-und Gemeindebund hat die Unterhändler einer Jamaika-Koalition aufgefordert, die Stärkung des ländlichen Raums endlich effektiv zu organisieren.

„Ein eigenes, auf den ländlichen Raum zugeschnittenes Ministerium ist dabei nicht entscheidend und sollte nicht als Alibi dienen“, sagte Hauptgeschäftsführer Gerd Landsberg unserer Redaktion mit Blick auf Forderungen der CSU. Laut Gemeindeb

Starten Sie jetzt Ihren kostenlosen Probemonat!

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab, um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in der App „noz News“ stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.
Probemonat für 0 €
Anschließend 9,95 €/Monat | Monatlich kündbar
paypal express
Sind Sie bereits Abonnent der gedruckten Zeitung?
Weitere Angebote, Produkte und Unternehmen der NOZ MEDIEN und mh:n MEDIEN