zuletzt aktualisiert vor

Staatsanwaltschaft Dresden Frauke Petry wegen Meineids angeklagt

Von dpa

Es geht Aussagen um Petrys zu Darlehen für die Finanzierung des Wahlkampfes der AfD in Sachsen. Foto: Monika SkolimowskaEs geht Aussagen um Petrys zu Darlehen für die Finanzierung des Wahlkampfes der AfD in Sachsen. Foto: Monika Skolimowska

Dresden. Ex-AfD-Chefin Frauke Petry bleibt nach ihrem Parteiaustritt in den Schlagzeilen. Nach Lage der Dinge muss sie sich vor Gericht verantworten, weil sie im Verdacht eines Meineids steht.

Zuletzt schien Frauke Petry die Auftritte in der Öffentlichkeit geradezu zu genießen. Wo immer die frühere AfD-Chefin auftauchte, waren Kameras und Mikrofone nicht weit. Ein Lächeln war fast immer dabei, selbst als sie ihren Abgang aus der

Starten Sie jetzt Ihren kostenlosen Probemonat!

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab, um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in der App „noz News“ stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.
Probemonat für 0 €
Anschließend 9,95 €/Monat | Monatlich kündbar
paypal express
Sind Sie bereits Abonnent der gedruckten Zeitung?
Weitere Angebote, Produkte und Unternehmen der NOZ MEDIEN und mh:n MEDIEN