„Das ist wirklich ein Trauerspiel“ Sahra Wagenknecht nimmt sich Martin Schulz vor

Sahra Wagenknecht Foto: dpaSahra Wagenknecht Foto: dpa

Osnabrück. Ist der Wahlkampf schon gelaufen? Sahra Wagenknecht, Fraktionsvorsitzende der Linken im Bundestag, sagt Nein. Mit scharfen Attacken auf Kanzlerin Angela Merkel (CDU) und SPD-Kanzlerkandidat Martin Schulz verbindet sie die Forderungen, den Sozialstaat wiederherzustellen, Kungelei mit der Wirtschaft zu unterbinden, Abrüstung statt Aufrüstung zu betreiben und wieder enger mit Russland zusammenzuarbeiten.

Frau Wagenknecht, der Wahlkampf ist bislang nicht besonders lebhaft. Bringen die Linken noch etwas Schwung in die Veranstaltung? Oder ist der Wahlkampf schon gelaufen? Für die Linken ist er nicht gelaufen. Wir können schon noch ein überras

Starten Sie jetzt Ihren kostenlosen Probemonat!

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab, um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in der App „noz News“ stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.
Probemonat für 0 €
Anschließend 50% Rabatt für 3 Monate (4,98€/mtl.) | Monatlich kündbar
paypal express
Sind Sie bereits Abonnent der gedruckten Zeitung?
Weitere Angebote, Produkte und Unternehmen der noz MEDIEN