zuletzt aktualisiert vor

CDU-Finanz-Staatssekretär im Interview Warum Jens Spahn Englisch sprechende Kellner auf den Zwirn gehen

Ist er konservativ? Oder Nicht? Der Staatsssekretär im Bundesfinanzministerium, Jens Spahn,  will  nicht in Schubladen gesteckt werden. Foto: dpaIst er konservativ? Oder Nicht? Der Staatsssekretär im Bundesfinanzministerium, Jens Spahn, will nicht in Schubladen gesteckt werden. Foto: dpa

Osnabrück. Kann die Täuschung von Dieselfahrern mit Rabatten gutgemacht werden? Kommt die Quittung für die unkontrollierten Mauscheleien der Autoindustrie bei der Wahl am 24. September? Will die CDU im Schlafwagen zur Macht? Dazu im Interview Jens Spahn, Finanz-Staatssekretär und CDU-Präsidiumsmitglied.

Herr Spahn, die Autobranche will mit Rabattschlachten die Dieselaffäre vergessen machen. Lässt sich eine durch Profitgier ausgelöste Vertrauenskrise durch Geschäfte lösen? Wir sollten hier klar trennen. Ja, es ist viel Vertrauen verloren g

Starten Sie jetzt Ihren kostenlosen Probemonat!

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab, um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in der App „noz News“ stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.
Probemonat für 0 €
Anschließend 9,95 €/Monat | Monatlich kündbar
paypal express
Sind Sie bereits Abonnent der gedruckten Zeitung?
Weitere Angebote, Produkte und Unternehmen der NOZ MEDIEN und mh:n MEDIEN