Ein Bild von Jörg Gierse
02.07.2017, 18:35 Uhr KOMMENTAR ZUM TRAUERAKT DER EU

Im Abschied von Kohl liegt die Chance zum Aufbruch

Ein Kommentar von Jörg Gierse


Europa verneigt sich vor Helmut Kohl: der mit den europäischen Farben geschmückte Sarg des Altbundeskanzlers, aufgebahrt beim Trauerakt im Europäischen Parlament. Foto: dpaEuropa verneigt sich vor Helmut Kohl: der mit den europäischen Farben geschmückte Sarg des Altbundeskanzlers, aufgebahrt beim Trauerakt im Europäischen Parlament. Foto: dpa

Osnabrück. Der Straßburger Trauerakt für Helmut Kohl bot den Staatschefs des Kontinents die Gelegenheit, sich auf den Kern des Projekts Europa zu besinnen. Der Abschied vom Altkanzler kann so zum Aufbruch für die EU werden. Ein Kommentar.

Viel ist in den vergangenen Wochen über den Instinktpolitiker Helmut Kohl und über sein Gespür für den historischen Moment geschrieben worden. Über das entschlossene Ergreifen des „Mantels der Geschichte“, den andere hätten vorbeiwehen lassen – den er aber packte und so die Wiedervereinigung auf den Weg brachte.

Am Tag seiner Beisetzung wurde Helmut Kohl selbst zum Auslöser eines solch historischen Momentes. An seinem Sarg, aufgebahrt im Zentrum des politischen Europas, erinnerten sich die Mächtigen des Kontinents an den europäischen Traum. An die Vision einer Gemeinschaft gleichberechtigter Staaten, die Konflikte am Verhandlungstisch austragen und nicht auf dem Schlachtfeld. Die Demokratie, Freiheit und Humanität verteidigen. Die der Welt ein Vorbild sind. Weil sie nach der Erfahrung vieler blutiger Jahrhunderte verstanden haben, dass sie an etwas Historischem bauen. An etwas, wofür es sich zu kämpfen lohnt.

An Helmut Kohls Sarg war Europa plötzlich wieder groß, war es wieder eine mächtige Idee und keine kleinkarierte Erbsenzählerei, eine Hoffnung und keine Sackgasse. Der Trauerakt für den unbeirrbaren Europäer bot seinen Nachfolgern die Chance, ihrerseits die Gunst der Stunde zu erkennen – und die neue Aufbruchstimmung zu befeuern, die in diesem würdigen Abschied lag.


Weitere Angebote, Produkte und Unternehmen der noz MEDIEN