Rob Wainwright im Interview Europol-Chef: Die Terrorgefahr in Europa steigt noch

Europol-Chef Rob Wainwright im Interview. Seiner Ansicht nach ist der Höhepunkt der Terroranschläge noch nicht erreicht. Symbolfoto: dpaEuropol-Chef Rob Wainwright im Interview. Seiner Ansicht nach ist der Höhepunkt der Terroranschläge noch nicht erreicht. Symbolfoto: dpa

Osnabrück Paris, Manchester, London, Berlin und Brüssel - in Europa häuft sich die Zahl der Terroranschläge. Und der Höhepunkt der Terrorwelle ist noch nicht erreicht, sagt Europol-Chef Rob Wainwright. Er fordert, dass jedes EU-Land schnelle Anti-Terror-Einsatzkräfte hat und Fahnder die Kommunikation von Verdächtigen besser überwachen können.

Herr Wainwright, der jüngste Terroranschlag in London auf eine Moschee wurde von einem Nicht-Muslim verübt. Müssen wir befürchten, dass Islamisten Europa in einen religiös motivierten Bürgerkrieg zwischen Muslimen und Nichtmuslimen stürzen

Starten Sie jetzt Ihren kostenlosen Probemonat!

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab, um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in der App „noz News“ stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.
Probemonat für 0 €
Anschließend 9,95 €/Monat | Monatlich kündbar
paypal express
Sind Sie bereits Abonnent der gedruckten Zeitung?
Weitere Angebote, Produkte und Unternehmen der NOZ MEDIEN und mh:n MEDIEN