Kritik am Entwurf der Kultusministerin Schüler sollen Tablets bei Prüfungen nutzen dürfen

Mit einem speziellen Tablet arbeitet ein Schüler am „Tag des digitalen Lernens“ in Magdeburg. Bei der geplanten Zulassung von Tablet-Computern in Schulprüfungen in Niedersachse nmahnt der Philologenverband vor einem zu schnellen und unüberlegtem Einsatz von Technik. Foto: dpaMit einem speziellen Tablet arbeitet ein Schüler am „Tag des digitalen Lernens“ in Magdeburg. Bei der geplanten Zulassung von Tablet-Computern in Schulprüfungen in Niedersachse nmahnt der Philologenverband vor einem zu schnellen und unüberlegtem Einsatz von Technik. Foto: dpa

Osnabrück. Niedersachsen treibt die Digitalisierung in Klassenzimmern voran. Jetzt sollen Smartphones und Tablet-Computer auch bei Prüfungen als Hilfsmittel verwendet werden dürfen. Die Opposition im Landtag hält das für „nicht realisierbar“.

Zunehmend kommen Smartphones und Tablet-Computer im Unterricht zum Einsatz. An vielen Schulen werden die Geräte schon im Alltag vielfach genutzt. Künftig sollen auch in Prüfungen die nützlichen Helfer verwendet werden dürfen und den Taschen

Starten Sie jetzt Ihren kostenlosen Probemonat!

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab, um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in der App „noz News“ stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.
Probemonat für 0 €
Anschließend 9,95 €/Monat | Monatlich kündbar
paypal express
Sind Sie bereits Abonnent der gedruckten Zeitung?
Weitere Angebote, Produkte und Unternehmen der NOZ MEDIEN und mh:n MEDIEN