zuletzt aktualisiert vor

Wahl-O-Mat zur Landtagswahl 2017 Wahl-O-Mat Schleswig-Holstein 2017: Wen sollten Sie wählen?

Von Konstantin Stumpe

Welche Partei passt zu mir? Diese Frage beantwortet der Wahl-O-Mat für die Landtagswahl 2017 in Schleswig-Holstein, der ab jetzt genutzt werden kann. Foto: Stephanie Pilick/dpaWelche Partei passt zu mir? Diese Frage beantwortet der Wahl-O-Mat für die Landtagswahl 2017 in Schleswig-Holstein, der ab jetzt genutzt werden kann. Foto: Stephanie Pilick/dpa

Kiel. Der Wahl-O-Mat Schleswig Holstein zur Landtagswahl 2017 ist gestartet. Der Wahl-O-Mat 2017 für Schleswig Holstein hilft bei den Fragen: Welche Partei passt zu mir, und wen soll ich wählen? Hier geht es direkt zum Wahl-O-Mat.

Mit der Hilfe des Wahl-O-Mat zur Landtagswahl in Schleswig Holstein 2017 können sich die Bürger über die Frage klar werden, welche Partei am besten zu ihnen passt. Seit dem 4. April ist der Wahl-O-Mat 2017 unter www.wahl-o-mat.de freigeschaltet. Was Sie zum Wahl-O-Mat zur Bundestagswahl 2017 wissen müssen, erfahren Sie hier.

Wie funktioniert der Wahl-O-Mat zur Landtagswahl in Schleswig-Holstein?

Der Wahl-O-Mat ist ein Frage-und-Antwort-Tool, das ermittelt, welcher Partei die eigene politische Meinung am nächsten steht. Dazu wird der Nutzer nacheinander mit 38 Thesen zu aktuellen Wahlkampfthemen der Landtagswahl 2017 konfrontiert. Abstimmen können die Nutzer des Wahl-O-Mat jeweils mit „stimme zu“, „stimme nicht zu“, „neutral“ oder „These überspringen“.

Welche Fragen stellt der Wahl-O-Mat 2017?

Die 38 Thesen, die der Wahl-O-Mat zur Landtagswahl in Schleswig-Holstein vorstellt, haben 18 Jung- und Erstwähler im Alter von 16 bis 26 Jahren formuliert. Unterstützt wurden sie von fünf Experten aus Schleswig-Holstein und einem Team der Bundeszentrale für politische Bildung (BPB). Abgefragt wird beispielsweise, ob an Grundschulen wieder Noten ab der dritten Klasse eingeführt werden sollen oder der Mindestabstand zwischen Windkraftanlagen und Wohnhäusern vergrößert werden soll.

Wer steht bei den Landtagswahlen 2017 in Schleswig-Holstein zur Wahl?

Bei den Landtagswahlen 2017 in Schleswig-Holstein treten folgende Parteien an: Die  CDU mit Spitzenkandidat Daniel Günther, die SPD mit Spitzenkandidat Thorsten Albig, Bündnis 90/Die Grünen mit Spitzenkandidatin Monika Heinold, die FDP mit Spitzenkandidat Wolfgang Kubicki, Die Piratenpartei mit Spitzenkandidat Patrick Breyer, der SSW mit Spitzenkandidat Lars Harms, Die Linke mit Spitzenkandidatin Marianne Kolter, die Familienpartei mit Spitzenkandidatin Kirsten Bollongino, die Freien Wähler mit Spitzenkandidat Thomas Thedens, die AfD mit Spitzenkandidat Jörg Nobis, die LKR mit Spitzenkandidat Jürgen Joost, die PARTEI und die Z.SH mit Spitzenkandidat Lasse Lorenzen.

Alle 13 Parteien, die zur Landtagswahl zugelassen sind, haben für den Wahl-O-Mat ihre Positionen dargelegt.

Wann ist die Landtagswahl 2017 in Schleswig Holstein?

Etwas Zeit ist noch, bis in Schleswig-Holstein die Landtagswahl 2017 stattfindet. Am Sonntag, 7. Mai 2017, wird in Schleswig-Holstein gewählt. Bis dahin können Sie den Wahl-O-Mat nutzen, um zu erfahren, welche Partei am besten zu Ihnen passt.