Klaus Dauderstädt im Interview Beamtenbund sorgt sich um Verwaltung in der Türkei

Der dbb Bundesvorsitzende Klaus Dauderstädt warnt vor einem Zusammenbruch der Verwaltung in der Türkei. Foto: dpaDer dbb Bundesvorsitzende Klaus Dauderstädt warnt vor einem Zusammenbruch der Verwaltung in der Türkei. Foto: dpa

Osnabrück. Der Vorsitzende des Deutschen Beamtenbundes (dbb), Klaus Dauderstädt, warnt vor einem Zusammenbruch der Verwaltung in der Türkei. Die Beamten-Gewerkschaft fordert zudem mehr Personal für die Integration von Flüchtlingen in Deutschland. Da Gewalt gegen Beamte immer mehr zunehme, müsse es in Ämtern mehr Sicherheitsvorkehrungen geben. Ein Interview.

Herr Dauderstädt, in der Türkei wurden nach dem Militärputsch zehntausende Lehrer, Richter und Beamte entlassen. Kann die Verwaltung nach solch einem Kahlschlag überhaupt noch effizient arbeiten? Ich habe große Sorge, dass die öffentlichen

Starten Sie jetzt Ihren kostenlosen Probemonat!

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab, um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in der App „noz News“ stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.
Probemonat für 0 €
Anschließend 9,95 €/Monat | Monatlich kündbar
paypal express
Sind Sie bereits Abonnent der gedruckten Zeitung?
Weitere Angebote, Produkte und Unternehmen der NOZ MEDIEN und mh:n MEDIEN