Ein Bild von Dirk Fisser
03.03.2017, 05:02 Uhr KOMMENTAR ZU BETRUGSFÄLLEN

Zum Schutz der Demokratie: Briefwahl muss sicher sein

Ein Kommentar von Dirk Fisser


Muster-Wahlunterlagen in Quakenbrück. Hier muss die Briefwahl nach Hinweisen auf erhebliche Betrügereien wiederholt werden. Foto: David EbenerMuster-Wahlunterlagen in Quakenbrück. Hier muss die Briefwahl nach Hinweisen auf erhebliche Betrügereien wiederholt werden. Foto: David Ebener

Osnabrück. Die Briefwahl ist anfällig für Betrug wie die Ermittlungen in Quakenbrück und ein Gerichtsprozess in Stendal zeigen. Daran muss sich etwas ändern. Ein Kommentar.

Die Grundfeste der Demokratie sind glaubwürdige Wahlergebnisse. Aus diesen zieht Politik die Legitimation für ihr Handeln. Umso verwunderlicher ist es doch, dass mit der Briefwahl Betrügern Möglichkeiten geboten werden, dieses Vertrauen zu

Starten Sie jetzt Ihren kostenlosen Probemonat!

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab, um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in der App „noz News“ stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.
Probemonat für 0 €
Anschließend 9,95 €/Monat | Monatlich kündbar
paypal express
Sind Sie bereits Abonnent der gedruckten Zeitung?

Artikel zum Kommentar

Weitere Angebote, Produkte und Unternehmen der NOZ MEDIEN und mh:n MEDIEN