Weiterer radioaktiver Abfall in Frankreich Castoren mit deutschem Atommüll kommen nicht vor 2019 zurück

Ein Castor im Zwischenlager am Atomkraftwerk Brunsbüttel. Insgesamt 26 dieser Behälter müssen aus Frankreich und England zurückgeholt werden. Foto: dpaEin Castor im Zwischenlager am Atomkraftwerk Brunsbüttel. Insgesamt 26 dieser Behälter müssen aus Frankreich und England zurückgeholt werden. Foto: dpa

Osnabrück. Die Rückholung des deutschen Atommülls aus französischen und englischen Wiederaufarbeitungsanlagen beginnt nicht vor 2019. Das hat das Bundesumweltministerium auf Anfrage der Grünen mitgeteilt.

26 Castoren sollen nach ihrer Rückführung in den Zwischenlagern an den Atomkraftwerken Philippsburg, Brokdorf, Biblis und Isar aufbewahrt werden. Laut Ministerium haben die Lagerbetreiber bislang aber noch keine dafür notwendigen Änderungsa

Starten Sie jetzt Ihren kostenlosen Probemonat!

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab, um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in der App „noz News“ stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.
Probemonat für 0 €
Anschließend 9,95 €/Monat | Monatlich kündbar
paypal express
Sind Sie bereits Abonnent der gedruckten Zeitung?
Weitere Angebote, Produkte und Unternehmen der NOZ MEDIEN und mh:n MEDIEN