„Arme sterben früher“ DGB: Unsinnige Debatten über Lebenserwartung und Rentenalter


Osnabrück. Der DGB warnt angesichts großer Unterschiede in der Lebenserwartung vor „unsinnigen Debatten“ über ein höheres Renteneintrittsalter.

DGB-Vorstandsmitglied Annelie Buntenbach sagte unserer Redaktion: „Im reichen Deutschland sterben arme Männer rund elf Jahre früher als wohlhabende, bei Frauen beträgt der Unterschied rund acht Jahre.“ Wer ein höheres Renteneintrittsalter f

Starten Sie jetzt Ihren kostenlosen Probemonat!

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab, um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in der App „noz News“ stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.
Probemonat für 0 €
Anschließend 9,95 €/Monat | Monatlich kündbar
paypal express
Sind Sie bereits Abonnent der gedruckten Zeitung?
Weitere Angebote, Produkte und Unternehmen der NOZ MEDIEN und mh:n MEDIEN