Ein Bild von Melanie Heike Schmidt
15.11.2016, 18:18 Uhr KOMMENTAR

Urteil zu NSA-Sektorenliste: Welch ein Dilemma

Ein Kommentar von Melanie Heike Schmidt


Spionieren im Auftag der NSA: Die Radarkuppeln in Bad Aibling (Bayern) auf dem Gelände der Abhörstation des Bundesnachrichtendienstes (BND) wurden zu Symbolen des NSA-Abhörskandals. Foto: dpaSpionieren im Auftag der NSA: Die Radarkuppeln in Bad Aibling (Bayern) auf dem Gelände der Abhörstation des Bundesnachrichtendienstes (BND) wurden zu Symbolen des NSA-Abhörskandals. Foto: dpa

Osnabrück. Das Urteil ist eindeutig: Die brisante Selektorenliste mit NSA-Spionagezielen bleibt geheim. Dem Ausschuss, der die Affäre aufklären soll, macht das die Arbeit nicht einfacher. Und doch: Nicht alles, was Geheimdienste tun, darf ans Licht gezerrt werden.

Die Karlsruher Richter haben gesprochen: Die Liste mit heiklen Suchparametern, nach denen der BND Datenströme für die USA ausspähen sollte, bleibt unter Verschluss. Die Opposition schäumt. Nicht zu Unrecht: In der Tat wird dadurch die Kontr

Starten Sie jetzt Ihren kostenlosen Probemonat!

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab, um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in der App „noz News“ stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.
Probemonat für 0 €
Anschließend 9,95 €/Monat | Monatlich kündbar
paypal express
Sind Sie bereits Abonnent der gedruckten Zeitung?

Artikel zum Kommentar

Weitere Angebote, Produkte und Unternehmen der NOZ MEDIEN und mh:n MEDIEN