zuletzt aktualisiert vor

Facebook-Eintrag Rechtsextremisten posten Adressen jüdischer Orte in Berlin

Von dpa

Rechtsextremisten haben zum Jahrestag der Pogromnacht vom 9. November 1938 die Adressen jüdischer Einrichtungen in der Hauptstadt auf Facebook gepostet. Foto: Paul Zinken/ArchivRechtsextremisten haben zum Jahrestag der Pogromnacht vom 9. November 1938 die Adressen jüdischer Einrichtungen in der Hauptstadt auf Facebook gepostet. Foto: Paul Zinken/Archiv

Berlin. Am Tag der Erinnerung an die Pogromnacht von 1938 posten Rechtsextremisten eine Karte mit Adressen jüdischer Einrichtungen in Berlin. Die Justiz ermittelt.

Am Jahrestag der Pogromnacht der Nazis vom 9. November 1938 hat eine rechtsextremistische Gruppe die Adressen jüdischer Einrichtungen in Berlin auf Facebook gepostet.„Juden unter uns!“ - unter dieser Überschrift in Frakturbuchstaben und der

Starten Sie jetzt Ihren kostenlosen Probemonat!

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab, um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in der App „noz News“ stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.
Probemonat für 0 €
Anschließend 9,95 €/Monat | Monatlich kündbar
paypal express
Sind Sie bereits Abonnent der gedruckten Zeitung?
Weitere Angebote, Produkte und Unternehmen der NOZ MEDIEN und mh:n MEDIEN