Hass und Drohungen Erzbischof lässt sich nicht von AfD einschüchtern

Von

Der Bamberger Erzbischof Ludwig Schick gibt in Bamberg (Bayern) ein Interview. Foto: Nicolas Armer/dpaDer Bamberger Erzbischof Ludwig Schick gibt in Bamberg (Bayern) ein Interview. Foto: Nicolas Armer/dpa

KNA Bamberg. Nach einer Bildmontage der AfD schlägt dem Bamberger Erzbischof Hass entgegen. Ludwig Schick bekommt sogar Todesdrohungen - dabei achtet er die Verfassung.

„Wir dürfen nicht hinnehmen, wenn andere Menschen beleidigt werden, weil sie eine andere Hautfarbe oder andere Rasse haben, weil sie Flüchtlinge und Asylbewerber sind oder weil sie als Verantwortungsträger für Recht und Gesetz eintreten.“ D

Starten Sie jetzt Ihren kostenlosen Probemonat!

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab, um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in der App „noz News“ stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.
Probemonat für 0 €
Anschließend 9,95 €/Monat | Monatlich kündbar
paypal express
Sind Sie bereits Abonnent der gedruckten Zeitung?
Weitere Angebote, Produkte und Unternehmen der NOZ MEDIEN und mh:n MEDIEN