JU fordert stabile Beiträge „Wir wollen wissen, wer die Rentenpläne bezahlt“

Paul Ziemiak , Bundesvorsitzender der Jungen Union, im Interview. Foto:dpaPaul Ziemiak , Bundesvorsitzender der Jungen Union, im Interview. Foto:dpa

Osnabrück. Gibt es einen Aufstand der Jugend gegen die Rentenpolitik der Alten? Wie sollte ein generationengerechtes Konzept aussehen? Steht der Nachwuchs von CDU und CSU hinter der Kanzlerin? Dazu im Interview Paul Ziemiak, Bundesvorsitzender der Jungen Union.

Herr Ziemiak, Sie sind 31. Haben Sie schon viel für Ihre Altersvorsorge getan? Ich zahle, wie die meisten Deutschen, in die gesetzliche Rentenversicherung ein – seit drei Jahren. Doch das wird sicher nicht reichen. Erst recht nicht, wenn s

Starten Sie jetzt Ihren kostenlosen Probemonat!

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab, um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in der App „noz News“ stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.
Probemonat für 0 €
Anschließend 9,95 €/Monat | Monatlich kündbar
paypal express
Sind Sie bereits Abonnent der gedruckten Zeitung?
Weitere Angebote, Produkte und Unternehmen der NOZ MEDIEN und mh:n MEDIEN