Auch Zahl der Abschiebungen steigt Deutlich mehr Migranten an deutscher Grenze abgewiesen

Ein deutscher Polizist an der Grenze zu Österreicher im Oktober 2015 vor einer Gruppe Flüchtlingen. Foto: dpaEin deutscher Polizist an der Grenze zu Österreicher im Oktober 2015 vor einer Gruppe Flüchtlingen. Foto: dpa

Osnabrück. An Deutschlands Außengrenzen werden immer mehr Menschen direkt abgewiesen. Auch die Zahl der Abschiebungen steigt. Das geht aus einer Antwort der Bundesregierung auf Anfrage der Linken im Bundestag hervor, die unserer Redaktion vorliegt.

Demnach wurden in den ersten sechs Monaten dieses Jahres 13.324 Menschen entweder an der Grenze oder an Flughäfen die Einreise in die Bundesrepublik verweigert. Damit gab es im ersten Halbjahr 2016 bereits 50 Prozent mehr Fälle als im Gesam

Starten Sie jetzt Ihren kostenlosen Probemonat!

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab, um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in der App „noz News“ stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.
Probemonat für 0 €
Anschließend 50% Rabatt für 3 Monate (4,98€/mtl.) | Monatlich kündbar
paypal express
Sind Sie bereits Abonnent der gedruckten Zeitung?
Weitere Angebote, Produkte und Unternehmen der noz MEDIEN