zuletzt aktualisiert vor

Liveticker zum Nachlesen Türkei: Erdogan fordert von Obama Auslieferung Gülens


Osnabrück. In der Türkei hat sich am Freitagabend ein Militärputsch ereignet. In der Nacht gelang es Anhängern von Präsident Erdogan, den Aufstand niederzuschlagen. Dabei starben über 265 Menschen.


PUTSCHVERSUCH IN DER TÜRKEI

15. Juli 2016 22:27



Dirk Fisser
15. Juli 2016 22:32


Dirk Fisser
15. Juli 2016 22:40


Dirk Fisser
15. Juli 2016 23:09


Sven Mechelhoff
15. Juli 2016 23:17
Sven Mechelhoff
15. Juli 2016 23:39

Beim Putsch gegen die Regierung in der Türkei hat das Militär einem Medienbericht zufolge den Flugverkehr am Atatürk-Flughafen in Istanbul gestoppt. Soldaten hätten den Tower am größten Flughafen des Landes am Freitagabend unter ihre Kontrolle gebracht, meldet die private Nachrichtenagentur DHA.

via dpa
dpa-live Desk
15. Juli 2016 23:40
Der türkische Staatspräsident Recep Tayyip Erdogan hat das Volk zu öffentlichen Versammlungen gegen den Militärputsch aufgerufen. In einem live übertragenen Telefonanruf beim Sender CNN Türk sagte Erdogan am Freitagabend: „Ich rufe unser Volk auf, sich auf den Plätzen und am Flughafen zu versammeln. Sollen sie (die Putschisten) mit ihren Panzern und ihren Kanonen machen, was sie wollen."

Dirk Fisser
15. Juli 2016 23:41

Durch die Machtübernahme solle unter anderem die verfassungsmäßige Ordnung, die Demokratie und die Menschenrechte wiederhergestellt werden, teilte das Militär am nach Angaben der privaten Nachrichtenagentur DHA mit.

via dpa
dpa-live Desk
15. Juli 2016 23:42
So gibt Erdogan derzeit ein Live-Interview im türkischen TV:

Dirk Fisser
15. Juli 2016 23:43

Aus dem Präsidialamt Erdogans heißt es: «Das ist ein Angriff gegen die türkische Demokratie. Eine Gruppe innerhalb der Streitkräfte hat außerhalb der Kommandostruktur einen Versuch unternommen, die demokratisch gewählte Regierung zu stürzen. Die Mitteilung im Namen der Streitkräfte war vom Militärkommando nicht autorisiert. Wir drängen die Welt, solidarisch zum türkischen Volk zu stehen.»  


Foto: Legnan Koula, epa/dpa/Archiv
via dpa
dpa-live Desk
15. Juli 2016 23:48
Lufthansa und andere Linien leiten Flüge in die #Türkei um #Turkey
via twitter
Die Nachrichten
15. Juli 2016 23:49
Der türkische Präsident ist an einem geheimen Ort, wird via Skype interviewt. #türkei

via twitter
Claas_BILDde
15. Juli 2016 23:53
Aus Präsidialamtskreisen hieß es, Erdogan sei an einem sicheren Ort. Nähere Angaben zum Aufenthaltsort gab es zunächst nicht.
Dirk Fisser
15. Juli 2016 23:54

Der türkische Staatspräsident Recep Tayyip Erdogan ruft das Volk zu öffentlichen Versammlungen gegen den Militärputsch auf. In einem live übertragenen Telefonanruf beim Sender CNN Türk sagt Erdogan: «Ich rufe unser Volk auf, sich auf den Plätzen und am Flughafen zu versammeln. Sollen sie (die Putschisten) mit ihren Panzern und ihren Kanonen machen, was sie wollen.»

via dpa
dpa-live Desk
15. Juli 2016 23:57
Es werden Explosionen gemeldet, angeblich aus dem Gebäude des Staatssenders TRT. Dieser hat den Betrieb derzeit eingestellt. Es wird auch von Helikoptern berichtet, die Gebäude unter Beschuss nehmen.
Dirk Fisser
15. Juli 2016 23:58

Der türkische Staatspräsident Recep Tayyip Erdogan ist nach Angaben aus Kreisen seines Amtes trotz des Putschversuches des Militärs nicht abgesetzt. «Der demokratisch gewählte Präsident der Türkei und die Regierung sind an der Macht», heißt es aus Kreisen des Präsidialamtes.

via dpa
dpa-live Desk
16. Juli 2016 00:06
Live-Streams aus der Türkei zeigen, dass Menschen offensichtlich dem Aufruf Erdogans folgen und auf den Straßen demonstrieren - vor allem in Istanbul und Ankara. 
Zugleich wird aber auch von Hamsterkäufen berichtet und Türken, die zu Geldautomaten eilen.


Dirk Fisser
16. Juli 2016 00:06

Das amerikanische Außenministerium ruft US-Bürger in der Türkei zu verstärkter Wachsamkeit auf. Sie sollten Schutz suchen und das Haus nicht verlassen, schreibt das Ministerium im Kurznachrichtendienst Twitter. Die US-Botschaft in Ankara habe bestätigt, dass Schüsse gefallen seien. 

via dpa
dpa-live Desk
16. Juli 2016 00:09

Der Putschversuch des türkischen Militärs hat die Landeswährung abstürzen lassen. Ein Euro kostet zuletzt 3,3671 Lira. Am Donnerstag hatte der Kurs noch 15 Cent niedriger gestanden. Der US-Dollar legte zur Lira um 14 Cent zu.

via dpa
dpa-live Desk
16. Juli 2016 00:11


Auf Twitter sieht man nun viele Bilder wie dieses hier.

via dpa
dpa-live Desk

13 Kommentare