zuletzt aktualisiert vor

Auch Jan Böhmermann äußert sich Beatrix von Storch erntet Shitstorm nach Tweet zum EM-Aus

Sorgt mit einer umstrittenen Äußerung mal wieder für Wirbel: AfD-Politikerin Beatrix von Storch. Foto: dpaSorgt mit einer umstrittenen Äußerung mal wieder für Wirbel: AfD-Politikerin Beatrix von Storch. Foto: dpa

Osnabrück. Mit einem kontroversen Tweet hat AfD-Politikerin Beatrix von Storch das Aus der deutschen Fußball-Nationalmannschaft bei der EM in Frankreich kommentiert. Für ihre Äußerung erntet sie harsche Kritik auf Twitter.

„Vielleicht sollte nächstes mal dann wieder die deutsche NATIONALMANNSCHAFT spielen? #GERFRA #DieMannschaft“, schrieb die AfD-Bundesvorsitzende Beatrix von Storch am Donnerstagabend auf ihrem Twitter-Account nach der Niederlage der Nationalmannschaft gegen Frankreich. Dieser mehr als fragwürdige Tweet rief umgehend einen Sturm der Entrüstung hervor.

„Lösch deinen Account, du Nazi“, antwortete ein Nutzer. Andere wählten Worte wie „ekelerregend“, „fehlgeleitet“ und „dumm“.

Böhmermann äußert sich

Auch Satiriker Jan Böhmermann meldete sich zu Wort – mit einem Ratschlag, wie man mit dem Tweet der AfD-Politikerin umgehen sollte. „Lasst uns alle zusammenhalten und Beatrix von Storch einfach mal ignorieren“, ließ er auf Twitter verlautbaren.

„Griesgrämige Spielverderber“, kommentierte CDU-Vize Armin Laschet via Twitter. Sein SPD-Kollege Ralf Stegner schrieb: „Dummheit pur“. Die Berliner CDU warf von Storch vor, den Fußball erneut für „rassistische Anspielungen“ zu missbrauchen.

Der Grünen-Bundestagsabgeordnete Omid Nouripour fragte mit gespielter Unwissenheit: „Wer ist diese armselige Person, die sich nicht freuen kann, dass wir Weltmeister sind?“

Mittlerweile hat von Storch ihren Tweet gelöscht.

Mit Waffengewalt gegen Kinder?

Es ist übrigens nicht der erste Shitstorm gegen von Storch nach einem umstrittenen Post. Im vergangenen Jahr schlug sie im Zuge der Flüchtlingskrise vor, Frauen und Kinder notfalls auch mit Waffengewalt den Zutritt über die Grenze zu verwehren. Damals entschuldigte sie sich für die Äußerung mit dem Verweis, auf ihrer Computermaus ausgerutscht zu sein.

(mit dpa)


26 Kommentare