zuletzt aktualisiert vor

Verkehrssünder Pistorius: Wer rast, muss Bußgeld im Bereich von 1000 Euro zahlen

Niedersachsens Innenminister Boris Pistorius fordert höhere Strafen für Raser. Foto: dpaNiedersachsens Innenminister Boris Pistorius fordert höhere Strafen für Raser. Foto: dpa

Osnabrück. Niedersachsens Innenminister Pistorius fordert harte Strafen für Raser. Etwa Bußgelder von 1000 Euro für Autofahrer, die 20, 30 oder noch mehr Stundenkilometer zu schnell fahren. Bei Verstößen in Baustellen will der Minister die Strafen automatisch verdoppeln, außerdem soll es schneller Fahrverbote geben. Einen entsprechenden Antrag will Niedersachsen auf der an diesem Mittwoch beginnenden Konferenz der Innenminister von Bund und Ländern im Saarland einbringen.

Von Burkhard Ewert und Marion Trimborn Herr Pistorius, Sie wollen bei der Konferenz der Innenminister in dieser Woche verschärfte Strafen im Straßenverkehr beantragen. Warum? Ich weiß ja nicht, wie oft Sie im Auto unterwegs sind – ich j

Starten Sie jetzt Ihren kostenlosen Probemonat!

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab, um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in der App „noz News“ stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.
Probemonat für 0 €
Anschließend 9,95 €/Monat | Monatlich kündbar
paypal express
Sind Sie bereits Abonnent der gedruckten Zeitung?
Weitere Angebote, Produkte und Unternehmen der NOZ MEDIEN und mh:n MEDIEN