zuletzt aktualisiert vor

„Warum hassen Sie uns Muslime?“ Zentralrat der Muslime lädt AfD-Chefin Petry ein


Osnabrück. Am Wochenende will die AfD über einen gemeinhin als islamfeindlich bezeichneten Programmentwurf abstimmen. Der Zentralrat der Muslime hat jetzt AfD-Chefin Frauke Petry zu einem Gespräch eingeladen. Thema unter anderem: Islamfeindlichkeit.

Der Zentralrat der Muslime hat AfD-Chefin Frauke Petry zu einem Treffen eingeladen. Im Gespräch mit unserer Redaktion sagte Zentralrats-Vorsitzender Aiman Mazyek: „Wir wollen wissen: Warum hassen Sie uns Muslime?“ In einem Schreiben sei Petry deswegen zur kommenden Vorstandssitzung eingeladen worden, um mit Zentralrats-Vertretern über die Flüchtlingskrise aber auch über Islamfeindlichkeit zu diskutieren. (Weiterlesen: AfD-Vize Beatrix von Storch verteidigt Anti-Islam-Kurs)

Petry nimmt Einladung an

Petry sagte am Freitag im Bayerischen Rundfunk, ihr liege die Einladung zwar nicht persönlich vor, sie würde aber annehmen: „Ich habe mich immer für Dialog ausgesprochen. Ich denke, dass miteinander reden sehr viel wichtiger ist als übereinander. Ja, warum nicht?“

Auf ihrem Parteitag am Wochenende in Stuttgart will die AfD über ein Grundsatzprogramm entscheiden. In einem vom Bundesvorstand um Frauke Petry getragenen Entwurf heißt es unter anderem: „Der Islam gehört nicht zu Deutschland.“ Zudem sollen Minarette und Muezzin-Rufe verboten werden. Als Reaktion darauf hatte Mazyek die Partei mit der NSDAP verglichen. (Weiterlesen: Zentralrat der Muslime vergleicht AfD mit Hitlers NSDAP) (mit epd)


Weitere Angebote, Produkte und Unternehmen der noz MEDIEN