Bürokratischer Prozess Zigtausend Flüchtlinge hatten am 1. Januar Geburtstag

Zigtausende Flüchtlinge hatten am 1. Januar Geburtstag – nicht wirklich, aber doch offiziell. Foto: Colourbox.deZigtausende Flüchtlinge hatten am 1. Januar Geburtstag – nicht wirklich, aber doch offiziell. Foto: Colourbox.de

Osnabrück. Am 1. Januar dieses Jahres haben zigtausende Flüchtlinge in Deutschland ihren Geburtstag feiern können – zumindest aus bürokratischer Sicht. Dabei stimmt das Datum zumeist gar nicht.

Die hohe Zahl der Geburtstage am 1. Januar ist auf einen bürokratischen Prozess zurückzuführen. „Das Datum 01.01. wird erfasst, wenn der Asylsuchende keine Pass- oder sonstigen Identitätspapiere vorweisen kann und lediglich sein Geburtsjahr

Starten Sie jetzt Ihren kostenlosen Probemonat!

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab, um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in der App „noz News“ stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.
Probemonat für 0 €
Anschließend 9,95 €/Monat | Monatlich kündbar
paypal express
Sind Sie bereits Abonnent der gedruckten Zeitung?
Weitere Angebote, Produkte und Unternehmen der NOZ MEDIEN und mh:n MEDIEN