Altpräsident im Interview Islamische Welt: Wulff warnt vor globalem Terror


Osnabrück. Der frühere Bundespräsident Christian Wulff hat den Westen eindringlich zu einer Verständigung mit der islamischen Welt aufgerufen. In einem Interview mit unserer Redaktion sagte er mit Blick auf die zahlreichen dortigen Konflikte, „die Welt muss massiv auf deren Beendigung hinwirken, auch um fatale Folgen wie eine globale Ausbreitung des Terrors zu verhindern“. Scharf kritisierte Wulff die AfD, außerordentlich lobte er die Politik Angela Merkels.

Ein Einsatz für Afrika und ein Ausgleich mit der islamischen Welt und ihren demnächst zwei Milliarden Bewohnern sei „eine existenzielle Frage“, sagte Wulff weiter. Das Mittelmeer dürfe keine trennende Wirkung haben, sondern eine verbindende

Starten Sie jetzt Ihren kostenlosen Probemonat!

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab, um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in der App „noz News“ stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.
Probemonat für 0 €
Anschließend 9,95 €/Monat | Monatlich kündbar
paypal express
Sind Sie bereits Abonnent der gedruckten Zeitung?
Weitere Angebote, Produkte und Unternehmen der NOZ MEDIEN und mh:n MEDIEN