Justizminister im Interview Islam: Justizminister Maas will Anerkennung und Staatsverträge


Osnabrück. Bundesjustizminister Heiko Maas hat mit Blick auf den Islam vor einem „Zwei-Klassen-Regime“ in Deutschland gewarnt. In einem Interview mit unserer Redaktion sagte der SPD-Politiker, „Freiheit ist stets gleiche Freiheit“. Keine Religion dürfe benachteiligt werden.

Maas betonte, dass Bund und Länder an dem Ziel festhielten, muslimische Gemeinschaften als Körperschaft des öffentlichen Rechts den Kirchen gleichzustellen und das Zusammenleben in Staatsverträgen zu regeln. Einem Burka-Verbot erteilte er e

Starten Sie jetzt Ihren kostenlosen Probemonat!

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab, um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in der App „noz News“ stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.
Probemonat für 0 €
Anschließend 9,95 €/Monat | Monatlich kündbar
paypal express
Sind Sie bereits Abonnent der gedruckten Zeitung?
Weitere Angebote, Produkte und Unternehmen der NOZ MEDIEN und mh:n MEDIEN