Ein Bild von Christof Haverkamp
13.10.2015, 16:35 Uhr zuletzt aktualisiert vor BUK-RAKETE SCHOSS MASCHINE AB

Bericht zum Absturz MH 17: Propaganda geht weiter

Ein Kommentar von Christof Haverkamp


Bei dem Absturz des Fluges MH17 über der Ostukraine kamen alle 298 Insassen ums Leben. Foto: dpaBei dem Absturz des Fluges MH17 über der Ostukraine kamen alle 298 Insassen ums Leben. Foto: dpa

Osnabrück. Zum Absturz des Flugs MH17 hat der niederländische Sicherheitsrat den Abschlussbericht vorgelegt. Nun haben sich die Konfliktparteien erneut gegenseitig für den Flugzeugabsturz beschuldigt. Die Separatisten dürften daran nicht direkt beteiligt gewesen sein.

Jetzt steht zumindest fest, welche Waffe die über der Ostukraine abgeschossene Passagiermaschine getroffen hat: eine Buk-Rakete russischer Bauart. Doch was folgt daraus? Es handelt sich bei diesem Luftabwehrraketensystem um ein veraltetes S

Starten Sie jetzt Ihren kostenlosen Probemonat!

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab, um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in der App „noz News“ stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.
Probemonat für 0 €
Anschließend 9,95 €/Monat | Monatlich kündbar
paypal express
Sind Sie bereits Abonnent der gedruckten Zeitung?
Weitere Angebote, Produkte und Unternehmen der NOZ MEDIEN und mh:n MEDIEN