Staatsanwälte: Edathy wurde früh vor Ermittlungen gewarnt

Von dpa

Das Strafverfahren gegen Edathy war gegen Zahlung einer Geldauflage eingestellt worden. Foto: Julian Stratenschulte/ArchivDas Strafverfahren gegen Edathy war gegen Zahlung einer Geldauflage eingestellt worden. Foto: Julian Stratenschulte/Archiv

Berlin. Die Staatsanwälte aus Hannover sind entnervt. Während sie strikt darauf geachtet haben, dass niemand von den Kinderporno-Ermittlungen gegen den Abgeordneten Edathy erfährt, zieht dies andernorts schon weite Kreise.

Die Staatsanwaltschaft Hannover geht davon aus, dass der frühere SPD-Bundestagsabgeordnete Sebastian Edathy lange vor der Hausdurchsuchung von dem Kinderporno-Verdacht gegen ihn erfahren hatte.Oberstaatsanwalt Thomas Klinge sagte als Zeuge

Starten Sie jetzt Ihren kostenlosen Probemonat!

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab, um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in der App „noz News“ stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.
Probemonat für 0 €
Anschließend 9,95 €/Monat | Monatlich kündbar
paypal express
Sind Sie bereits Abonnent der gedruckten Zeitung?
Weitere Angebote, Produkte und Unternehmen der NOZ MEDIEN und mh:n MEDIEN