Moskauer Stadtverwaltung: Oktoberfest ist «antirussisch»

Von dpa

Trachtenkleidung und Bier sind nach Ansicht von Moskaus Stadtverwaltung «antirussisch». Foto: Frank LeonhardtTrachtenkleidung und Bier sind nach Ansicht von Moskaus Stadtverwaltung «antirussisch». Foto: Frank Leonhardt

Moskau. Die Verwaltung der russischen Hauptstadt Moskau hat einer ausschweifenden Bierparty nach dem Vorbild des Oktoberfestes in München eine Absage erteilt. Eine solche Veranstaltung mit großen Zelten, Trachtenkleidung und Gerstensaft vom Fass sei «antirussisch».

«Für die Deutschen ist das Oktoberfest eine historische Realität, aber in Russland gibt es eine solche Tradition nicht», sagte Behördensprecher Alexej Nemerjuk der Agentur Interfax.Nemerjuks Aussagen stehen im Widerspruch zum allgemeinen Tr

Starten Sie jetzt Ihren kostenlosen Probemonat!

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab, um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in der App „noz News“ stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.
Probemonat für 0 €
Anschließend 9,95 €/Monat | Monatlich kündbar
paypal express
Sind Sie bereits Abonnent der gedruckten Zeitung?
Weitere Angebote, Produkte und Unternehmen der NOZ MEDIEN und mh:n MEDIEN