Hermann Heußner im Interview Osnabrücker Professor erhält Morddrohungen für seine Forderungen

Hermann Heußner ist Professor für Öffentliches Recht und Recht der Sozialen Arbeit an der Hochschule Osnabrück. Er ist verheiratet und hat drei Kinder. Foto: privatHermann Heußner ist Professor für Öffentliches Recht und Recht der Sozialen Arbeit an der Hochschule Osnabrück. Er ist verheiratet und hat drei Kinder. Foto: privat

Osnabrück. Deutschland brauche 400000 Einwanderer jährlich, und Kinderlose sollten die Ausbildung der Einwanderer finanzieren: Im Internet gibt es für die Forderungen des Osnabrücker Professors für Öffentliches Recht an der Hochschule Osnabrück, Hermann Heußner, bereits Mordaufrufe.

Sie fordern, Kinderlose sollten die Ausbildung und Integration von Einwanderern bezahlen. Warum halten Sie das für notwendig? In den nächsten Jahren fangen die geburtenstarken Jahrgänge an, in Rente zu g

Starten Sie jetzt Ihren kostenlosen Probemonat!

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab, um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in der App „noz News“ stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.
Probemonat für 0 €
Anschließend 9,95 €/Monat | Monatlich kündbar
paypal express
Sind Sie bereits Abonnent der gedruckten Zeitung?

Das Internet ist kein rechtsfreier Raum. Beleidigungen, Diffamierungen und natürlich auch Aufrufe wie Mord verstoßen nicht nur gegen die Netiquette von noz.de, sondern können eine strafrechtliche Relevanz haben.

Weitere Angebote, Produkte und Unternehmen der NOZ MEDIEN und mh:n MEDIEN