zuletzt aktualisiert vor

Körperverletzung mit Todesfolge Mutmaßlicher Täter im Fall Tugce bleibt in U-Haft

Von dpa


Darmstadt. Vor drei Monaten wurde die Studentin Tugce in Offenbach so schwer geschlagen, dass sie stürzte, ins Koma fiel und wenig später starb. Der mutmaßliche Täter bleibt im Gefängnis.

Der mutmaßliche Schläger im Fall Tugce Albayrak bleibt in Untersuchungshaft. Bei einem Termin vor dem Landgericht Darmstadt hätten die Verteidiger des 18 Jahre alten Sanel M. den Haftprüfungsantrag zurückgenommen, teilte das Gericht mit. Ei

Starten Sie jetzt Ihren kostenlosen Probemonat!

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab, um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in der App „noz News“ stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.
Probemonat für 0 €
Anschließend 50% Rabatt für 3 Monate (4,98€/mtl.) | Monatlich kündbar
paypal express
Sind Sie bereits Abonnent der gedruckten Zeitung?

Der Fall Tugce

Gut fünf Monate nach dem gewaltsamen Tod der Studentin Tugce in Offenbach beginnt am kommenden Freitag in Darmstadt der Prozess gegen den mutmaßlichen Täter. Bei Mahnwachen und im Internet hatten viele Menschen Anteil an ihrem Schicksal genommen. Ein Rückblick:

15. November 2014: Die 22-Jährige wird nach einem Streit auf dem Parkplatz eines Schnellrestaurants mit einem Schlag niedergestreckt. Sie schlägt mit dem Kopf auf dem Boden auf. Ein 18-Jähriger wird festgenommen. Tugce soll versucht haben, einen Streit zu schlichten.

26. November: Nach tagelangem Koma im Krankenhaus stellen Ärzte den Hirntod der jungen Frau fest.

28. November: Tugces Eltern lassen die lebenserhaltenden Apparate abschalten - am 23. Geburtstag ihrer Tochter. Vor der Klinik in Offenbach versammeln sich rund 1500 Menschen und nehmen Abschied.

1. Dezember: Eine Zeitung präsentiert im Internet ein Video aus einer Überwachungskamera, das den Streit auf dem Parkplatz zeigen soll. Die Polizei findet die Mädchen, denen Tugce vor der tödlichen Attacke geholfen haben soll. Nach einer Obduktion bleibt zunächst unklar, ob die Studentin an dem Schlag oder dem anschließenden Sturz starb.

3. Dezember: Die junge Frau wird in ihrem Heimatort Bad Soden- Salmünster beigesetzt.

3. Februar: Die Staatsanwaltschaft erhebt Anklage. Dem mutmaßlichen Schläger wird Körperverletzung mit Todesfolge vorgeworfen.

24. April: Vor dem Landgericht Darmstadt soll der Prozess gegen den Verdächtigen beginnen.

Weitere Angebote, Produkte und Unternehmen der noz MEDIEN