zuletzt aktualisiert vor

Hochrechnung: Schweizer mit großer Mehrheit gegen Drosselung der Migration

Von dpa


Bern. Die Schweizer haben mit großer Mehrheit eine weit schärfere Beschränkung der Zuwanderung als bisher abgelehnt. In einer Volksabstimmung votierten 74,1 Prozent am Sonntag gegen die Initiative «Stopp der Überbevölkerung».

Wäre sie angenommen worden, hätten pro Jahr nur wenig mehr als 16 000 Menschen in die Alpenrepublik einwandern dürfen - in den vergangenen Jahren waren es meist mehr als 80 000. Die Eidgenossen wiesen auch Forderungen nach einer Erhöhung de

Starten Sie jetzt Ihren kostenlosen Probemonat!

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab, um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in der App „noz News“ stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.
Probemonat für 0 €
Anschließend 9,95 €/Monat | Monatlich kündbar
paypal express
Sind Sie bereits Abonnent der gedruckten Zeitung?
Weitere Angebote, Produkte und Unternehmen der NOZ MEDIEN und mh:n MEDIEN