zuletzt aktualisiert vor

AfD-Landesvorsitzende im Osten wollen keinen Parteichef Lucke

Von dpa

AfD-Vize Gauland (r) will verhindern, dass sich Lucke nächstes Jahr zum alleinigen Parteivorsitzenden wählen lässt. Foto: Marc Tirl/ArchivAfD-Vize Gauland (r) will verhindern, dass sich Lucke nächstes Jahr zum alleinigen Parteivorsitzenden wählen lässt. Foto: Marc Tirl/Archiv

Berlin/Erfurt. Zwei Monate vor dem Parteitag der Alternative für Deutschland (AfD) haben führende Mitglieder gegen Parteichef Bernd Lucke aufbegehrt: «Wir müssen jetzt darangehen - das sage ich ganz deutlich - diese One-Man-Show Schritt für Schritt zurückzubauen.»

Das sagte der AfD-Fraktionsvorsitzende im Thüringer Landtag, Björn Höcke, der Deutschen Presse-Agentur. Man arbeite gerne mit Lucke zusammen, «aber nicht um den Preis einer Satzung, die das bewährte Modell mehrerer Parteisprecher abschafft»

Starten Sie jetzt Ihren kostenlosen Probemonat!

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab, um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in der App „noz News“ stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.
Probemonat für 0 €
Anschließend 9,95 €/Monat | Monatlich kündbar
paypal express
Sind Sie bereits Abonnent der gedruckten Zeitung?
Weitere Angebote, Produkte und Unternehmen der NOZ MEDIEN und mh:n MEDIEN