zuletzt aktualisiert vor

Portugals Ex-Regierungschef verbringt zweite Nacht in Zelle

Von dpa

José Sócrates ist laut einem Medienbericht in Lissabon erstmals dem Untersuchungsrichter vorgeführt worden. Foto: Miguel A. Lopes/ArchivJosé Sócrates ist laut einem Medienbericht in Lissabon erstmals dem Untersuchungsrichter vorgeführt worden. Foto: Miguel A. Lopes/Archiv

Lissabon. Eine neue Korruptionsaffäre erschüttert Portugal: Der frühere Regierungschef José Sócrates ist wegen Verdachts auf Steuerbetrug festgenommen worden. Der 57 Jahre alte Sozialist wurde am Sonntag in Lissabon bereits zum zweiten Mal dem Untersuchungsrichter vorgeführt.

Das berichtete die staatliche Nachrichtenagentur Lusa. Sócrates war von 2005 bis 2011 Regierungschef. Die Staatsanwaltschaft ermittelt gegen ihn auch wegen Geldwäsche und Korruption. Schon am Samstagabend hatte sich Sócrates fünf Stunden la

Starten Sie jetzt Ihren kostenlosen Probemonat!

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab, um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in der App „noz News“ stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.
Probemonat für 0 €
Anschließend 9,95 €/Monat | Monatlich kündbar
paypal express
Sind Sie bereits Abonnent der gedruckten Zeitung?
Weitere Angebote, Produkte und Unternehmen der NOZ MEDIEN und mh:n MEDIEN