Impressionen der Wende 25 Jahre Mauerfall: Aus dem Bilderbuch der Geschichte

Von Bastian Klenke


Osnabrück. Am 9. November 1989 gegen 23.30 Uhr wurden am Grenzübergang Bornholmer Straße im Norden Berlins die Passkontrollen eingestellt; der Schlagbaum öffnete sich für tausende DDR-Bürger in Richtung West-Berlin. Mit diesem historischen Ereignis zwischen West- und Ost-Berlin nahm eine Entwicklung ihren Lauf, die weder „Ochs noch Esel“ aufhalten konnten. Aber die Geschichte der deutschen Teilung und der Wiedervereinigung lebt nicht allein durch die blanken Daten und Zahlen. Auf dieser Seite finden Sie fotografische Impressionen aus der Zeit des Mauerfalls.