Umfrage: Hogesa-Demos verbieten? Politiker diskutieren Umgang mit Hooligan-Bewegung

Von

Der niedersächsische Innenminister Boris Pistorius spricht in Hannover mit Polizeibeamten. Pistorius 

            
fordert die Einrichtung einer bundesweiten Task Force zur Bekämpfung der Gruppe „Hooligans gegen Salafisten“ (HoGesa). Foto: dpaDer niedersächsische Innenminister Boris Pistorius spricht in Hannover mit Polizeibeamten. Pistorius fordert die Einrichtung einer bundesweiten Task Force zur Bekämpfung der Gruppe „Hooligans gegen Salafisten“ (HoGesa). Foto: dpa

dpa/epd/kfr Berlin/Hannover. Deutschlands Politiker diskutieren über den Umgang mit gewaltbereiten Hooligans. Niedersachsens Innenminister Boris Pistorius hat die Bildung einer bundesweiten Task Force angeregt. Berlins Innensenator Frank Henkel will eine Demonstration in der Hauptstadt verhindern.

Niedersachsens Innenminister Boris Pistorius (SPD) fordert vom Bund die Einrichtung einer speziellen Task Force zur Bekämpfung der Gruppe „Hooligans gegen Salafisten“ (Hogesa). Die Einsatzgruppe sollte beim Gemeinsamen Extremismus- und Terr

Starten Sie jetzt Ihren kostenlosen Probemonat!

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab, um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in der App „noz News“ stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.
Probemonat für 0 €
Anschließend 50% Rabatt für 3 Monate (4,98€/mtl.) | Monatlich kündbar
paypal express
Sind Sie bereits Abonnent der gedruckten Zeitung?
Weitere Angebote, Produkte und Unternehmen der noz MEDIEN