zuletzt aktualisiert vor

Präsident von Burkina Faso tritt nach Massenprotesten zurück

Von dpa

Präsident Compaore regiert Burkina Faso seit fast drei Jahrzehnten. Foto: Ian LangsdonPräsident Compaore regiert Burkina Faso seit fast drei Jahrzehnten. Foto: Ian Langsdon

Ouagadougou. Nach tagelangen Massenprotesten im westafrikanischen Burkina Faso hat Präsident Blaise Compaoré sein Amt niedergelegt. «Ich bin überzeugt, dass ich meine Pflichten erfüllt habe, und trete im obersten Interesse des Landes zurück», hieß es in einer Mitteilung des 63-Jährigen.

Compaoré rief zu Ruhe und Frieden auf und betonte, dass innerhalb der nächsten 90 Tage Wahlen abgehalten werden sollen, um seinen Nachfolger zu bestimmen. In der Zwischenzeit will Armeechef Honoré Traoré die Amtsgeschäfte führen, berichtete

Starten Sie jetzt Ihren kostenlosen Probemonat!

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab, um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in der App „noz News“ stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.
Probemonat für 0 €
Anschließend 50% Rabatt für 3 Monate (4,98€/mtl.) | Monatlich kündbar
paypal express
Sind Sie bereits Abonnent der gedruckten Zeitung?
Weitere Angebote, Produkte und Unternehmen der noz MEDIEN