WHO: Zahl der Ebola-Toten steigt auf 3091

Von dpa

Die Helfer in Westafrika sind an ihre Leistungsgrenzen gelangt. Foto: Ahmed JallanzoDie Helfer in Westafrika sind an ihre Leistungsgrenzen gelangt. Foto: Ahmed Jallanzo

Berlin. Die Zahl der registrierten Ebola-Toten in Westafrika ist auf mehr als 3000 gestiegen. Nach Angaben der Weltgesundheitsorganisation (WHO) starben bislang 3091 Menschen an der Seuche.

Die Zahl der registrierten Infizierten in Guinea, Liberia, Sierra Leone, Nigeria und Senegal sei auf 6574 gewachsen.


Weitere Angebote, Produkte und Unternehmen der noz MEDIEN