Platz für bis zu 500 Personen Bewohner in norddeutscher Gemeinde planen Proteste gegen Flüchtlingsunterkunft

Von Holger Glaner | 24.01.2023, 17:23 Uhr 2 Leserkommentare

Auf einer Sondersitzung soll es am Donnerstag um die geplante Errichtung einer großen Gemeinschaftsunterkunft für Asylbewerber in einer kleinen Gemeinde in Norddeutschland gehen - doch Widerstand tut sich auf.

Sie haben bereits einen Zugang?
Jetzt ohne Abo weiterlesen!
6 Artikel kostenlos lesen
Jetzt kostenlos registrieren und diesen sowie fünf weitere Artikel frei lesen.
oder
1 Monat kostenlos testen
  • Alle Artikel & Inhalte auf noz.de
  • News-App für unterwegs
  • Alle Artikel als Audiobeitrag
Hier starten
Monatlich kündbar
Anschließend 3,75 €/Woche