Interview im „Spiegel“ „Ich bin doch nicht Boris Becker“: Zitate von Cornelius Gurlitt

Von dpa

Das Münchner Mehrfamilienhaus, in dem Cornelius Gurlitt lebte. Foto: dpaDas Münchner Mehrfamilienhaus, in dem Cornelius Gurlitt lebte. Foto: dpa

München. Cornelius Gurlitt hat sich nur einmal in einem Interview des Nachrichtenmagazins „Der Spiegel“ ausführlich zu seinem Kunstschatz und den Vorwürfen gegen ihn geäußert - Mitte November 2013, kurz nach dem Bekanntwerden der Kunstsensation. Hier die wichtigsten Zitate aus dem Gespräch:

- ÜBER DIE BEHÖRDEN: „Die stellen das alles falsch dar. Ich werde nicht mit denen reden, und freiwillig gebe ich nichts zurück, nein, nein. Der Staatsanwalt hat genug, was mich entlastet.“ „Die hätten doch warten k

Starten Sie jetzt Ihren kostenlosen Probemonat!

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab, um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in der App „noz News“ stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.
Probemonat für 0 €
Anschließend 9,95 €/Monat | Monatlich kündbar
paypal express
Sind Sie bereits Abonnent der gedruckten Zeitung?
Weitere Angebote, Produkte und Unternehmen der NOZ MEDIEN und mh:n MEDIEN