Mitschnitt von Telefonat Timoschenko: Putin „in den Kopf schießen“

Von dpa

Wetterte gegen Wladimir Putin: Ex-Regierungschefin Julia Timoschenko. Foto: dpaWetterte gegen Wladimir Putin: Ex-Regierungschefin Julia Timoschenko. Foto: dpa

Kiew. Zwei Monate vor der Präsidentenwahl in der Ukraine hat Ex-Regierungschefin Julia Timoschenko mit Todesdrohungen gegen den russischen Präsidenten Wladimir Putin für Aufregung gesorgt. „Ich bin selbst bereit, eine Kalaschnikow in die Hand zu nehmen und dem Dreckskerl in den Kopf zu schießen“, sagte Timoschenko über Putin in einem offensichtlich abgehörten Telefonat.

Das bei YouTube veröffentlichte Gespräch führte Timoschenko am 18. März mit Nestor Schufritsch von der prorussischen Partei der Regionen. „Ich werde die ganze Welt (gegen Russland) erheben, sobald ich es kann, damit – verdammt – von Russlan

Starten Sie jetzt Ihren kostenlosen Probemonat!

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab, um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in der App „noz News“ stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.
Probemonat für 0 €
Anschließend 9,95 €/Monat | Monatlich kündbar
paypal express
Sind Sie bereits Abonnent der gedruckten Zeitung?
Weitere Angebote, Produkte und Unternehmen der NOZ MEDIEN und mh:n MEDIEN