Ein Bild von Christof Haverkamp
04.03.2014, 18:47 Uhr

Streit um den Doppelpass: Unnötige Aufregung

Ein Kommentar von Christof Haverkamp


Der Doppelpass für Migrantenkinder ist derzeit in der Diskussion. Einigen Ländern gehen die Pläne der Koalition im Bund nicht weit genug. Foto: dpaDer Doppelpass für Migrantenkinder ist derzeit in der Diskussion. Einigen Ländern gehen die Pläne der Koalition im Bund nicht weit genug. Foto: dpa

Führende SPD-Politiker aus den Ländern haben sich im Konflikt um die doppelte Staatsbürgerschaft Drohungen von der Union verbeten. Dazu ein Kommentar.

Wieder einmal reden einige Sozialdemokraten und Unionspolitiker in gereiztem Ton übereinander, und wieder einmal geht es um die Einhaltung des Koalitionsvertrages. Eigentlich aber ist die ganze Aufregung um die doppelte Staatsbürgerschaft v

Starten Sie jetzt Ihren kostenlosen Probemonat!

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab, um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in der App „noz News“ stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.
Probemonat für 0 €
Anschließend 9,95 €/Monat | Monatlich kündbar
paypal express
Sind Sie bereits Abonnent der gedruckten Zeitung?

Artikel zum Kommentar

Weitere Angebote, Produkte und Unternehmen der NOZ MEDIEN und mh:n MEDIEN