zuletzt aktualisiert vor

Kerry will Eckpunkte für Nahost-Frieden ausarbeiten

Von dpa

US-Außenminister Kerry erhöht den Druck auf Israel und die Palästinenser. Bei seinem neuen Vermittlungsbesuch will er beide Seiten davon überzeugen, sich auf ein Rahmenabkommen zu einigen. Foto: Haim ZachUS-Außenminister Kerry erhöht den Druck auf Israel und die Palästinenser. Bei seinem neuen Vermittlungsbesuch will er beide Seiten davon überzeugen, sich auf ein Rahmenabkommen zu einigen. Foto: Haim Zach

Jerusalem. US-Außenminister John Kerry will Israel und die Palästinenser zur Einigung auf Eckpunkte einer Friedensregelung bewegen. Diese sollten in einer Rahmenvereinbarung festgehalten werden, sagte Kerry zu Beginn seines zehnten Nahost-Besuchs binnen knapp eines Jahres.

«Die Vereinbarung wird konkrete Richtlinien enthalten, so dass beide Seiten wissen, wohin die Entwicklung geht», sagte Kerry zu Beginn eines Treffens mit Israels Regierungschef Benjamin Netanjahu in Jerusalem. Es gehe dabei um die von Israe

Starten Sie jetzt Ihren kostenlosen Probemonat!

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab, um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in der App „noz News“ stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.
Probemonat für 0 €
Anschließend 9,95 €/Monat | Monatlich kündbar
paypal express
Sind Sie bereits Abonnent der gedruckten Zeitung?
Weitere Angebote, Produkte und Unternehmen der NOZ MEDIEN und mh:n MEDIEN