Bund und Länder bei Kinderbetreuung weiter gefordert

Von dpa

Kinder, die ihr Mittagessen einnehmen, spiegeln sich in einer städtischen Kindertagesstätte. Foto: Oliver Berg/ArchivKinder, die ihr Mittagessen einnehmen, spiegeln sich in einer städtischen Kindertagesstätte. Foto: Oliver Berg/Archiv

Osnabrück. Deutschlands Kommunen fordern von Bund und Ländern weitere finanzielle Hilfen für den Ausbau der Kinderbetreuung. «Die Nachfrage der Eltern nach Betreuung für ihre Kinder unter drei Jahren wächst nach wie vor, gerade in größeren Städten.

Deshalb bleiben nicht nur die Kommunen, sondern auch Bund und Länder gefordert», sagte Stephan Articus, Hauptgeschäftsführer des Deutschen Städtetags, der «Neuen Osnabrücker Zeitung» (Dienstag). Die Ankündigung der großen Koalition von CDU/

Starten Sie jetzt Ihren kostenlosen Probemonat!

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab, um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in der App „noz News“ stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.
Probemonat für 0 €
Anschließend 9,95 €/Monat | Monatlich kündbar
paypal express
Sind Sie bereits Abonnent der gedruckten Zeitung?
Weitere Angebote, Produkte und Unternehmen der NOZ MEDIEN und mh:n MEDIEN