Empfehlung auf Innenministerkonferenz Hamburg macht sich für Facebook-Fahndung stark


Osnabrück. Hamburgs Innensenator Michael Neumann (SPD) will seinen Kollegen bei der anstehenden Innenministerkonferenz in Osnabrück empfehlen, den Weg für die Facebook-Fahndung freizumachen. Das kündigte er im Gespräch mit unserer Zeitung an.

Neumann stützt sich dabei auf die Ergebnisse einer Bund-Länder-Projektgruppe, deren Ergebnisse der Senator als Berichterstatter vorstellen wird. Eine Fahndung der Polizei müsse möglichst viele Menschen erreichen, „da kommen wir um soziale

Starten Sie jetzt Ihren kostenlosen Probemonat!

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab, um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in der App „noz News“ stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.
Probemonat für 0 €
Anschließend 50% Rabatt für 3 Monate (4,98€/mtl.) | Monatlich kündbar
paypal express
Sind Sie bereits Abonnent der gedruckten Zeitung?
Weitere Angebote, Produkte und Unternehmen der noz MEDIEN