Ein Bild von Beate Tenfelde
27.11.2013, 10:11 Uhr

Koalitionsvereinbarung: Wünsch-Dir-Was-Vertrag

Ein Kommentar von Beate Tenfelde


Mindestlohn, doppelte Staatsbürgerschaft, PKW-Maut und Pflegeversicherung sind nur einige der strittigen Themen. Fotocollage: dpaMindestlohn, doppelte Staatsbürgerschaft, PKW-Maut und Pflegeversicherung sind nur einige der strittigen Themen. Fotocollage: dpa

Berlin. 17 Stunden haben Union und SPD um ihre Koalitionsvereinbarung gerungen - herausgekommen ist ein Wünsch-dir-was-Vertrag zu Lasten der nachfolgenden Generation. Es hat eben doch nicht funktioniert, sozialpolitisch aufzupolstern und zugleich zu sparen. Wie auch?

Besonders die Verständigungen zu den Renten schlagen ins Kontor, sind aber wie der Mindestlohn und die doppelte Staatsbürgerschaft für die SPD existenziell wichtig. Nur mit diesen Projekten ist die kritische SPD-Basis zu beruhigen. Sie sagt

Starten Sie jetzt Ihren kostenlosen Probemonat!

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab, um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in der App „noz News“ stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.
Probemonat für 0 €
Anschließend 9,95 €/Monat | Monatlich kündbar
paypal express
Sind Sie bereits Abonnent der gedruckten Zeitung?

Artikel zum Kommentar

Weitere Angebote, Produkte und Unternehmen der NOZ MEDIEN und mh:n MEDIEN