Kritik an Notfallplänen bei Atomunfall Grüne: Jod in Kitas und Schulen lagern

Bei einem Atomunglück wollen Behörden die Einnahme von Jodtabletten empfehlen. Foto: dpaBei einem Atomunglück wollen Behörden die Einnahme von Jodtabletten empfehlen. Foto: dpa

Osnabrück. Als Vorbereitung auf ein mögliches atomares Unglück sollen nach dem Willen der Grünen deutschlandweit Jodtabletten in Schulen und Kindergärten deponiert werden.

Im Gespräch mit unserer Zeitung sagte die atompolitische Sprecherin der Partei, Sylvia Kotting-Uhl, die bisherigen Pläne zur Lagerung und Verteilung seien unzureichend. Es sei nicht sichergestellt, dass Kinder im Notfall auch tatsächlich Jo

Starten Sie jetzt Ihren kostenlosen Probemonat!

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab, um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in der App „noz News“ stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.
Probemonat für 0 €
Anschließend 9,95 €/Monat | Monatlich kündbar
paypal express
Sind Sie bereits Abonnent der gedruckten Zeitung?
Weitere Angebote, Produkte und Unternehmen der NOZ MEDIEN und mh:n MEDIEN