Gaspipeline US-Republikaner scheitern mit mehr Nord-Stream-2-Sanktionen

Von dpa

Ted Cruz, republikanischer Senator des  US-Bundesstaats Texas. Das von ihm mit angestoßene Gesetzesvorhaben für schärfere Sanktionen wegen der deutsch-russischen Gaspipeline Nord Stream 2 ist gescheitert.Ted Cruz, republikanischer Senator des US-Bundesstaats Texas. Das von ihm mit angestoßene Gesetzesvorhaben für schärfere Sanktionen wegen der deutsch-russischen Gaspipeline Nord Stream 2 ist gescheitert.
Greg Nash/Pool The Hill/AP/dpa

Washington. In den USA reißt der Widerstand gegen die deutsch-russische Pipeline Nord Stream 2 nicht ab. Die Regierung muss intervenieren, das Weiße Haus befürchtet eine Spaltung zwischen den USA und Verbündeten.

Die Republikaner im US-Senat sind mit einem Gesetzesvorhaben für schärfere Sanktionen wegen der deutsch-russischen Gaspipeline Nord Stream 2 gescheitert. Bei der Abstimmung kam nicht die erforderliche Mehrheit von 60 der 100 Stimmen zustand

Starten Sie jetzt Ihren kostenlosen Probemonat!

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab, um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in der App „noz News“ stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.
Probemonat für 0 €
Anschließend 9,95 €/Monat | Monatlich kündbar
paypal express
Sind Sie bereits Abonnent der gedruckten Zeitung?
Weitere Angebote, Produkte und Unternehmen der NOZ MEDIEN und mh:n MEDIEN