Kritik an Koalitionsvertrag Wagenknecht: Ampel-Koalition dämpft Rentenerhöhungen

Kritisiert den Koalitionsvertrag der Ampel-Parteien als "Blockade": die Linken-Bundestagsabgeordnete Sahra Wagenknecht.Kritisiert den Koalitionsvertrag der Ampel-Parteien als "Blockade": die Linken-Bundestagsabgeordnete Sahra Wagenknecht.
Bernd von Jutrczenka/dpa

Osnabrück. Was bedeuten die Pläne der Ampel-Koalition für Steuerzahler, Arbeitnehmer und Rentner? Die Linksfraktion im Bundestag vermisst Verbesserungen und warnt vor "neuen Zumutungen".

Der Koalitionsvertrag der Ampel-Parteien SPD, Grüne und FDP steht nach den Worten der Linken-Abgeordneten Sahra Wagenknecht für „Blockade statt Fortschritt“. Die frühere Bundestagsfraktionsvorsitzende sagte unserer Redaktion: „Statt die wac

Starten Sie jetzt Ihren kostenlosen Probemonat!

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab, um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in der App „noz News“ stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.
Probemonat für 0 €
Anschließend 9,95 €/Monat | Monatlich kündbar
paypal express
Sind Sie bereits Abonnent der gedruckten Zeitung?
Weitere Angebote, Produkte und Unternehmen der NOZ MEDIEN und mh:n MEDIEN