Pandemie Wie Corona-Apps die vierte Infektionswelle dämpfen können

Von dpa

Die offizielle Corona-Warn-App ist auf einem Smartphone zu sehen.(Archivbild)Die offizielle Corona-Warn-App ist auf einem Smartphone zu sehen.(Archivbild)
Oliver Berg/dpa

Berlin. Die Corona-Warn-App wurde vor einem Jahr noch als „zahnloser Tiger“ verspottet. Nach Funktionserweiterungen und vielen Downloads könnte die Anwendung des RKI aber einen wichtigen Beitrag leisten.

Smartphone-Apps zur Bekämpfung der Corona-Pandemie haben im vergangenen Sommer in Deutschland kaum eine Rolle gespielt. Die offizielle Corona-Warn-App des Bundes war damals zwar schon auf rund 25 Millionen Geräten installiert. Doch in der e

Starten Sie jetzt Ihren kostenlosen Probemonat!

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab, um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in der App „noz News“ stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.
Probemonat für 0 €
Anschließend 9,95 €/Monat | Monatlich kündbar
paypal express
Sind Sie bereits Abonnent der gedruckten Zeitung?
Weitere Angebote, Produkte und Unternehmen der NOZ MEDIEN und mh:n MEDIEN