Kampf gegen vierte Welle 2G reicht nicht: Merkel hält Corona-Maßnahmen für unzureichend

Von dpa

Kanzlerin Angela Merkel (CDU) hält die aktuellen Corona-Maßnahmen nicht für ausreichend.Kanzlerin Angela Merkel (CDU) hält die aktuellen Corona-Maßnahmen nicht für ausreichend.
Michael Kappeler/dpa

Berlin. Verschärfte Maßnahmen gegen die Ausbreitung der vierten Welle sind beschlossen – doch das reicht bei weitem nicht, mahnt die geschäftsführende Kanzlerin. Die Lage sei hochdramatisch.

Die geschäftsführende Kanzlerin Angela Merkel (CDU) hält angesichts der dramatischen Entwicklung bei den Corona-Infektionen die aktuellen Maßnahmen nicht für ausreichend. „Wir haben eine hoch dramatische Situation. Was jetzt gilt, ist nicht

Starten Sie jetzt Ihren kostenlosen Probemonat!

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab, um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in der App „noz News“ stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.
Probemonat für 0 €
Anschließend 9,95 €/Monat | Monatlich kündbar
paypal express
Sind Sie bereits Abonnent der gedruckten Zeitung?
Weitere Angebote, Produkte und Unternehmen der NOZ MEDIEN und mh:n MEDIEN